KONTAKT

Geschäftstelle:

Ärztlicher
Kreisverband
Würzburg und Umgebung

Körperschaft des
öffentlichen Rechts

Dominikanerplatz 8
97070 Würzburg

Telefon:
Fax:
Email:

0931/3 53 40 28
0931/3 53 40 29
info@aekv-wuerzburg.de


Geschäftszeiten:

Mo. - Fr.:
Mo.:
Mi.:

09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr


>>Newsletter abonnieren

Pressemeldungen

Pressemeldung der BLAEK

Kritik an Bayern-Reserve

„Es kann nicht sein, dass die Bayerische Staatsregierung zum Impf-stofflager wird und dass auf diese Weise Grippeimpfstoff nicht in den sonst üblichen Vertrieb gelangt und damit der Ärzteschaft nicht zur Verfügung steht“, kritisiert Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayeri-schen Landesärztekammer, die Bayern-Reserve von 550.000 Grippe-Impfdosen.

Download

 Pressemeldung vom 16.11.2020 

Die Verantwortung der Profession Arzt

„Den Griff nach ärztlicher Kompetenz gilt es immer wieder zu parieren“, beginnt Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), seinen Leitartikel der November-Ausgabe des Bayerischen Ärzteblatts.

Download

 Pressemeldung vom 04.11.2020  

Suchtforum in Bayern

München, 8. Juli 2020 – Alkohol gehört für viele Menschen in Deutschland zu einem genussvollen Alltag. Oft wird hierbei vergessen, dass es sich bei Alkohol bereits in kleinen Mengen um ein gefährliches, für den menschlichen Körper schädigendes Zellgift handelt. Das 19. Suchtforum zum Thema „Guter Rausch, böser Rausch – Al-koholkonsum zwischen Genuss und Sucht“ wird am 8. Juli 2020 erstmals als Web-Seminar online angeboten. Die Experten warnen einhellig vor einer Verharmlosung des Alkohols als „Kulturgut“ und weisen auf die negativen Folgen des Alkoholkon-sums für jeden Einzelnen und die Gesellschaft hin. Denn, obgleich der Gesamtver-brauch an alkoholischen Getränken in den letzten Jahren zurückgegangen ist, ist Al-kohol in Deutschland nach wie vor Volksdroge Nummer 1.

Download

Pressemeldung vom 08.07.2020  

Pandemie und Prävention

Im aktuellen Leitartikel des Bayerischen Ärzteblatts thematisiert Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, die Bedeutung von Prävention für den Schutz vor einer schweren Erkrankung mit dem neuartigen Corona-Virus: „Erfolgreiche Gesundheitsprophylaxe kann zu ei-ner Verbesserung der generellen gesundheitlichen Konstitution jedes Ein-zelnen beitragen und dadurch einen milderen Verlauf der Virusinfektion nach sich ziehen.“

Download

Pressemeldung vom 08.07.2020     

Pandemie und Ökologie

Im aktuellen Leitartikel des Bayerischen Ärzteblatts thematisiert Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), neben den Fragen, ob die Fußballbundesliga – mit Covid-19-Tests – wieder an-laufen und es Lockerungen der Besuchsregeln für die Bewohner von Pfle-geheimen geben soll, vor allem das Thema Klimaschutz.

Download

  Pressemeldung vom 07.05.2020

Reform der Notfallversorgung

Die Notaufnahmen in den Krankenhäusern sind häufig überlaufen. Doch das aktuelle Diskussionspapier des Bundesgesundheitsministers dazu schaffe faktisch eine dritte Versorgungsebene, deren Inanspruchnahme durch die Bevölkerung in unbegrenzter Weise angeboten werde,

Download

   Pressemeldung vom 04.09.2019

Ist Wissen Macht?

fragt Dr. Gerald Quitterer in seinem Leitartikel der Aprilausgabe des Baye-rischen Ärzteblattes 2019. Wissen sei Voraussetzung ärztlichen Handelns. Grundlage dafür seien sowohl ein universitäres Studium, als auch die an-schließende kompetenzbasierte Weiterbildung.

Download

Pressemeldung vom 03.04.2019   

Neue Regelung für die Leichenschau

„Die Leichenschau ist in der gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
gnadenlos unterbewertet“, erinnert Dr. Gerald Quitterer, Präsident der
Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK).

Download

Pressemeldung vom 06.12.2018          

Pressemeldung der BAEK

Pressemeldung der BAEK


Download


Den digitalen Wandel verantwortungsvoll gestalten

Berlin, 23.11.2020 – Digitale Anwendungen werden in der Zukunft genauso selbstverständlich zur gesundheitlichen Versorgung gehören, wie heute Medikamente oder medizinische Instrumente. Damit Ärztinnen und Ärzte ein Grundverständnis für die neuen digitalen Technologien entwickeln können, sollte E-Health künftig noch stärker im Medizinstudium sowie in der ärztlichen Weiter- und Fortbildung verankert werden. So lautete eine der Kernaussagen der Konferenz „Doctors going digital.

Download

 Pressemitteilung vom 23.11.2020 

Ärztlicher Pandemierat startet Beratungen in Arbeitsgruppen

Berlin, 23.11.2020 – Der ärztliche Pandemierat der
Bundesärztekammer hat seine Arbeit aufgenommen und befasst
sich in separaten Arbeitsgruppen mit prioritären
Handlungsfeldern der Corona-Bekämpfung.

Download

 Pressemeldung vom 23.11.2020 

Konferenz der Fachberufe im Gesundheitswesen

Berlin, 20.11.2020 – Welche Auswirkungen hat die derzeitige Corona-
Pandemie auf die Versorgung der Patientinnen und Patienten? Wie
verändert sich die Berufsausübung unter diesen Bedingungen? Mit diesen
und weiteren Fragen beschäftigte sich die 32. Konferenz der Fachberufe im
Gesundheitswesen auf ihrer Jahrestagung am 19. November 2020 in
Berlin.

Download

Pressemeldung vom 20.11.2020  

Elektronischer Heilberufsausweis

Die Landesärztekammern sind gut für die
nächste Ausbaustufe der Digitalisierung des deutschen
Gesundheitswesens gerüstet. Bundesweit können Ärztinnen und
Ärzte den neuen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) über
die Mitgliederportale ihrer Landesärztekammer, beziehungsweise
über die Bezirksärztekammern bestellen.

Download

 Pressemitteilung vom 06.11.2020  

Ärztlicher Pandemierat der Bundesärztekammer konstituiert

Berlin, 14.11.2020 – Auf Initiative der Bundesärztekammer hat sich
ein ärztlicher Pandemierat aus Vertretern wissenschaftlichmedizinischer
Fachgesellschaften und des Öffentlichen
Gesundheitsdienstes gebildet. Schwerpunkt der ersten Sitzung am
10.11.2020 war der fachliche Austausch zur aktuellen pandemischen
Situation und den sich daraus ergebenden
Handlungsnotwendigkeiten.

Download

  Pressemeldung vom 14.11.2020

BÄK gibt wichtige Hinweise für Organisation von Videosprechstunden

Berlin, 25.09.2020 – „Mit der Corona-Pandemie sind Bedeutung
und Akzeptanz der Telemedizin in Deutschland deutlich
gestiegen. Das gilt auch und gerade für Videosprechstunden, die
von Patientinnen und Patienten immer häufiger nachgefragt
werden.

Download

  Pressemitteilung vom 25.09.2020

Krankenhauszukunftsgesetz - Fördervolumen den ambitionierten Vorhaben anpassen

Das Gesetz geht in die richtige Richtung. Es
wird aber nur dann seinem Namen gerecht, wenn es nicht bei
einem einmaligen Sonderprogramm bleibt und die Fördermittel
des Bundes von derzeit drei Milliarden auf fünf Milliarden Euro
aufgestockt werden.“ Mit diesen Worten kommentierte
Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt den Entwurf
für ein Krankenhauszukunftsgesetz.

Download

 Pressemitteilung vom 19.08.2020 

Klimawandel:BÄK fordert Aktionspläne für Hitzeschutz

„Die gesundheitlichen Auswirkungen des
Klimawandels sind keine ferne Bedrohung mehr, sie sind weltweit
Realität. Auch in Deutschland kommt es immer häufiger zu extremen
Hitzewellen, die sich negativ auf die Gesundheit vieler Menschen
auswirken können.

Download

 Pressemitteilung der BÄK vom 14.08.2020

Schulstart unter Corona-Bedingungen

Berlin, 05.08.2020 – „Kinder und Jugendliche gehören offensichtlich
nicht zu den Risikogruppen der Corona-Pandemie. Wir müssen aber
verhindern, dass sie durch Kitaschließungen und den stark
eingeschränkten Präsenzbetrieb in den Schulen zu besonderen
Verlierern der Corona-Krise werden.“ Das hat Bundesärztekammer-
Präsident Dr. Klaus Reinhardt in der gegenwärtigen Debatte über
die Ausgestaltung des Kita- und Schulbetriebes nach den
Sommerferien gefordert.

Download

Pressemitteilung vom 05.08.2020 

Stethoskop um den Hals, aber kein Blatt vor dem Mund

Berlin, 31.07.2020 – Ehrliche, verständliche und hintergründige
Gespräche rund um das Thema Gesundheit – das verspricht der
neue Podcast „Sprechende Medizin“ der Bundesärztekammer.
Gelegenheitspatient Daniel Finger, nebenbei auch Moderator und
Wissenschaftsjournalist, stellt die Fragen. Dr. Klaus Reinhardt,
Hausarzt und Präsident der Bundesärztekammer, antwortet.

Download

 Pressemeldung vom 31.07.2020

Produktion von Schutzkleidung und Arzneimitteln zurück nach Europa holen

Zu der Ankündigung des
Bundeswirtschaftsministeriums, die Produktion von
Schutzausrüstung für medizinisches Personal in Deutschland
finanziell zu fördern, erklärt die Vize-Präsidentin der
Bundesärztekammer, Dr. Ellen Lundershausen:
„Es darf nie wieder vorkommen, dass in einer Pandemie der
Schutz von Ärzten und Patienten von in Fernost gefertigten Cent-
Artikel abhängt. Wir müssen jetzt die Zeit nutzen, um
Produktionskapazitäten für Schutzausrüstung in Deutschland und
Europa aufzubauen.

Download

   Pressemitteilung vom 11.07.2020

Gesundheitsämter jetzt auf künftige Aufgaben vorbereiten

Berlin, 10.07.2020 – Zur Umsetzung des von der Bundesregierung
geplanten Pakts für den Öffentlichen Gesundheitsdienst erklärt die
Vize-Präsidentin der Bundesärztekammer, Dr. Heidrun Gitter:
„Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD)
leisten während der Corona-Pandemie Außerordentliches. Wir
sehen aber auch, dass die Beschäftigten in den
Gesundheitsämtern an ihre Belastungsgrenze gehen und häufig
deutlich darüber hinaus.

Download

  Presselmitteilung vom 10.07.2020 

Vergabe medizinischer Ressourcen im Falle eines Kapazitätenmangels

Berlin, 05.05.2020 – „Das Gesundheitssystem in Deutschland ist
zum jetzigen Zeitpunkt weit von einer Überlastung durch die
Corona-Pandemie entfernt. Dennoch müssen wir personell und
strukturell auf eine mögliche zweite Welle vorbereitet sein.

Download

 Pressemitteilung vom 05.05.2020

Bundesärztekammer aktualisiert Informationsliste zu Schwangerschaftsabbrüchen

Berlin, 06.09.2019 – Die Bundesärztekammer hat die von ihr im
gesetzlichen Auftrag geführte Informationsliste zu Schwangerschaftsabbrüchen
nach § 13 Abs. 3 Schwangerschaftskonfliktgesetz
aktualisiert.

Download

    Pressemeldung vom 06.09.2019

Den Respekt vor dem Leben bewahren

Berlin, 16.04.2019 – Anlässlich der heutigen mündlichen
Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts über die
geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung erklärt
Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich
Montgomery:

Download

Pressemeldung vom 16.04.2019   

Organspende - Jeder sollte sich bekennen

Berlin, 01.04.2019 – Zu dem heute vorgestellten Gesetzentwurf für
eine sogenannte doppelte Widerspruchslösung bei der
Organspende erklärt Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr.
Frank Ulrich Montgomery:

Download

Pressemeldung vom 01.04.2019